de|fr

Ensemble Vocal de Lausanne, zvg EVL Foto: Cyril Porchet Ensemble Vocale de Lausanne
Dienstag, 19. Januar 2021, 19.30 Uhr

Einzelkarten für 65, 55 oder 45 CHF an der Abendkasse
sowie ab dem 4. September 2020 online via seetickets oder im Vorverkauf

gültige Abos: Tutti und Voce

 


Konzert
Leitung: Daniel Reuss
Orchester: L'arpa festante

Johann Sebastian Bach:
- Kantate 214: «Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!»
- Weihnachtsoratorium (in Teilen)
- Brandenburgisches Konzert Nr. 5 BWV 1050a für Flöte und Streicher
- Motette: «Singet dem Herrn»
- Magnificat

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) gilt als einer der bedeutendsten Musiker überhaupt. Insbesondere von Berufsmusikern wird er oft als der grösste Komponist der Musikgeschichte angesehen. Seine Werke beeinflussten nachfolgende Komponistengenerationen und inspirierten Musikschaffende zu zahllosen Bearbeitungen.

Das 1961 vom Freiburger Michel Corboz gegründete Ensemble Vocal de Lausanne (EVL) besteht aus professionellen Sängerinnern und Sängern und gehört zu den renommiertesten Chor-Ensembles der Schweiz. Das EVL interpretiert ein breites Repertoire vom Frühbarock bis hin zum 21. Jahrhundert.

Heute steht das EVL unter der Leitung von Daniel Reuss und Pierre-Fabien Roubaty. Das EVL ist in unterschiedlich grossen Formationen auf der ganzen Welt unterwegs. Das EVL gastiert regelmässig an wichtigen Festivals und wird von renommierten Orchestern engagiert, wie seine reichhaltige Diskographie beweist.

Das Barockorchester L’arpa festante aus München kann auf eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und gehört zu den angesehensten seiner Art. Ein Schwerpunkt des Ensembles liegt auf seiner regelmässigen Zusammenarbeit mit Spitzenchören im In- und Ausland.