de|fr

Violinistinnen: Se Tsoi und Anna EgholmMusique des Lumières et les lauréats
du CIML Concours de Lausanne

Dienstag, 1. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Einzelkarten ab dem 19. August 2019 im ordentlichen Vorverkauf oder online via starticket oder an der Abendkasse zum Einheitspreis von 30 CHF

ausser Abo

 


Programm:
Jean-Baptiste Lully: Suite du Bourgeois Gentilhomme
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr. 5 A-Dur, KV 219
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Die Hebriden, Op. 26
Ludwig van Beethoven: Violinkonzert in D-Dur, Op. 61

Solisten:
ANNA AGAFIA EGHOLM (1. Preis), Violine
SE TSOI (2. Preis), Violine
Preisträgerinnen 2019 des Concours d’Interprétation musicale de Lausanne

Orchestre Musique des Lumières
Leitung: Facundo Agudin

Die Vereinigung Concours d’interprétation musicale de Lausanne wurde 2002 gegründet und hat zum Ziel, mindestens alle zwei Jahre einen musikalischen Interpretationswettbewerb in Lausanne oder dem Kanton Waadt durchzuführen. Dabei liegt der Fokus bei den drei Instrumenten Klavier, Violine und Violoncello.

Der diesjährige Wettbewerb fand vom 14. – 16. Juni in Lausanne statt. Anschliessend gehen die Preisträger zusammen mit dem Orchestre de lumières unter der Leitung von Facundo Agudin auf eine Westschweizer-Tournee und machen dieses Jahr nebst Lausanne, Delémont, Colombier (NE) auch im Podium Düdingen Halt. Wir freuen uns auf hochkarätige Jungtalente, die nicht selten anschliessend eine glänzende internationale Karriere hinlegen, wie beispielsweise Sol Gabetta, die 1995 den ersten Preis gewann.

http://www.ciml.ch/index.php/de/