de|fr

Notre Dame de Paris, © Klaus RegeleNotre Dame de Paris
Sonntag, 9. Dezember 2018, 17.00 Uhr

Einzelkarten für 65, 55 oder 45 CHF an der Abendkasse
sowie online via starticket oder im Vorverkauf

gültige Abos: Tutti und Viva


Handlungsballett nach dem Roman von Victor Hugo
Delattre Dance Company, Mainz
Choreografie: Stéphen Delattre
Kostümbildnerin: Jula Reindell
Video Design: René Zensen
Musikkomposition und Arrangement: Davidson Jaconello
Bühnenbild: Martin Opelt

Der historische Roman «Notre Dame de Paris», veröffentlicht im Jahre 1831, ist neben «Les Miserables» wohl das bekannteste Werk des grossen französischen Schriftstellers Victor Hugo. Der berühmte Text bildet die Grundlage für den «Glöckner von Notre Dame», Erzählungen, Filme und Theaterstücke.

Die Delattre Dance Company bringt nun diesen Stoff in einer frischen, neo-klassischen und modernen Ballettfassung auf die Bühne. Choreograf Stéphen Delattre haucht den Figuren mit seiner ganz eigenen Bewegungssprache Leben ein und lässt sie in dem für ihn typischen poetischen Ballettstil erstrahlen.

Erleben Sie in diesem emotionsgeladenen und spannenden Handlungsballett wie der legendäre Quasimodo, ein mehr als unansehnlicher Mann, der in der Kathedrale «Notre Dame de Paris» als Glöckner arbeitet, im mittelalterlichen Paris bei einem Tanzfest der schönen Zigeunerin Esmeralda begegnet und sich mit Haut und Haaren in sie verliebt. Seien Sie hautnah dabei, wenn Frollo, der Erzdiakon, aus Eifersucht die Hinrichtung Esmeraldas befiehlt, nachdem sie sich ihm verweigert hat.

Lieben und leiden sie mit, wenn sich Victor Hugos Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, bis zu ihrem dramatischen Ende immer weiter zuspitzt. Eine unvergessliche, bis zum heutigen Tage aktuelle Erzählung über die Macht der Religion und die Kraft der Liebe.