de|fr

Tancredi, TOBS Zvg Design: Stefan Bundi Tancredi
Freitag, 25. November 2021, 19.30 Uhr

Einzelkarten für 65, 55 oder 45 CHF an der Abendkasse
sowie ab dem 8. September 2022 online via seetickets oder im Vorverkauf

gültige Abos: Tutti und Voce

 


Oper von Gioachino Rossini
Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS)
Melodrama in zwei Akten
Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS)

Libretto: Gaerano Rossi
Musikalische Leitung: Benjamin Pionnier
Inszenierung: Pierre-Emmanuel Rousseau
Chor: Valentin Vassilev

In italienischer Sprache mit deutschen und französischen Übertiteln.
Dauer: ca. 2 Stunden 45 Minuten, inkl. Pause

Amenaide liebt den aus der Heimat verbannten Tancredi. Sie bittet ihn, der Stadt Syrakus im Kampf gegen die Sarazenen beizustehen. Tancredi reist unerkannt in die Stadt und erfährt von Amenaides Verlobung mit Orbazzano. Der vermeintlich Betrogene meldet sich daraufhin freiwillig zum Kriegsdienst, um auf dem Schlachtfeld den Tod zu finden. Kann Amenaides Liebe zu Tancredi diese unheilvolle Geschichte noch zum Guten wenden?

Rossini schrieb «Tancredi» 1813 für das Teatro la Fenice in Venedig. Sein Librettist Gaetano Rossi griff dabei auf Voltaires bekannte Tragödie zurück. Auch wenn die Oper zu Rossinis Frühwerken zählt, zeigt der Komponist bereits seinen meisterhaften Umgang mit mitreissenden Crescendi und packenden Finali.

Pierre-Emmanuel Rousseau zeichnet für Inszenierung und Ausstattung verantwortlich, die musikalische Leitung übernimmt Benjamin Pionnier.